Wanderreise Mallorca
Februar 2020 - Wanderwoche mit Salva & Co.

Mallorca 02.02. - 09.02.2020

Mallorca - die größte Insel der Balearen zeichnet sich durch eine Vielzahl an Naturschönheiten aus und bietet eine immer sommerlich grüne Landschaft und einen vielseitigen Vegetationsreichtum. Die Wanderungen führen über Holzfällerwege, alte Schmugglerpfade und Karrenwege durch Kiefernwälder, Bauernhöfe und Bergdörfer oder entlang der atemberaubenden Steilküste. Entdecken Sie nicht nur Flora und Fauna Mallorcas, Sie erfahren von den Wanderführern auch vieles über Land, Leute und Traditionen.

 

1. Tag: Anreise
Flughafentransfer nach Köln und Flug nach Mallorca. Transfer an die Playa de Palma, Check-In im ****IBEROSTAR Hotel Cristina.

2. Tag: „Die schöne Steilküste von Cala Pí bis zum Cap Blanc in Süden"
Fahrt nach Cala Pí.Abstieg zum Fjordstrand und kurzer felsiger Aufstieg auf die Klippe. Angenehme Einlaufwanderung auf einem schmalen Küstenpfad erst durch Kiefernwald oberhalb der türkisfarbigen Bucht von Cala Pí mit ihrem Piratenturm bis in die kleine Bucht Cala Beltrán und danach entlang der Steilküste mit traumhaften Ausblicken auf das blaue Meer und die Silhouette des National Parcs Cabrera. Einheimisches Picknick im Freien. Wir wandern weiter auf einem Küstenplateau oberhalb der felsigen Bucht Cala Carril über ein altes militärisches Sperrgebiet und an einem alten Wachturm vorbei bis zum Leuchturm Cap Blanc mit herrlichen Aussichten bis in die Bucht von Palma. Busrückfahrt zum Hotel.
ca. 9 km Schwierigkeitsgrad: mittelschwer, Höhenunterschied: ca. 75 m

3. Tag: „Bizarre Steilküste und melodisches Meeresrauschen auf der zauberhaften Halbinsel La Victòria in Alcúdia"
Fahrt zum friedlichen Ort Alcanada. Erst an einem Golfplatz und an naturbelassenen Kiesstränden vorbei, und danach oberhalb der Steilküste entlang der schmalen Küstenpfade, führt uns, mit herrlichen Aussichten auf die Bucht von Alcúdia und auf die Nachbarinsel Menorca, der Weg bis zum Gemeindewald von Alcúdia. Weiter im Kiefernwald wandern wir über Forstwege und Pfade in einer Schlucht bald bergauf zum „Coll de na Benet". Zünftige einheimische Brotzeit im Freien. Bergab steigen wir über einen steinigen, alten Ziegenjägerpfad im Macchiawald an der Herberge La Victòria vorbei bis zur kleinen, feinen Badebucht S'Illot. Busrückfahrt zum Hotel.
ca. 10 km Schwierigkeitsgrad: mittelschwer, Höhenunterschied: ca. 160 m bergauf und bergab

4. Tag: Tag zur freien Verfügung

5.Tag: „Orangenduft und Dorfromantik im Orangental von Sóller"
Fahrt zum Port de Sóller. Auf neu angelegten Wanderwegen durch Steineichenwäldern und vorbei an gepflegten Olivenhainen wandern wir bergauf, mit Ausblicken auf die Stadt Sóller, das Meer und das Tramuntana Gebirge bis in das bezaubernde Bergdorf Fornalutx. Deftige einheimische Mittagspause auf einer Finca, inmitten einer Orangenplantage. Rundgang durch den idyllischen Ort. Weiter geht es vorwiegend bergab über die Ansiedlung Binibassí an Zitrusplantagen vorbei bis in die Stadt Sóller. Busrückfahrt zum Hotel.
ca. 13 km
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer, Höhenunterschied: ca.260 m bergauf und 220 m bergab

6.Tag: „Antike Olivenölhandelsroute auf der Hochebene Mallorcas rund um das Bergmassiv Tossals Verds"
Busfahrt bis zum Stausee Cúber. Ein bequemer, breiter Wanderweg führt uns entlang einer Wasserrinne mit herrlichen Ausblicken auf den Stausee Gorg Blau, auf das Bergmassiv Tossals und auf den höchsten Berg Mallorcas, dem Puig Major. Der alte Pilgerweg führt uns erst kurz bergauf über den Coll des Coloms und danach bergab, an der Quelle Font des Prat de Cúber vorbei, und weiter im Steineichenwald über einen Steinpflasterweg vorwiegend bergab mit grandiosen Panoramen auf die Zentralebene und das Massanella-Massiv bis zur Hütte Tossals Verds. Zünftige, typisch mallorquinische Vesperpause. Vorwiegend abwärts wandern wir über einen angenehmen Karrenweg an knorrigen uralten Olivenbäumen vorbei, zwischen den ¨Backenzähnen¨ Mallorcas und oberhalb der Schlucht von Solleric bis kurz vor den schönen Ort Alaró. Rückfahrt durch Mandelplantagen vorbei zum Hotel.
ca. 14 km
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer, Höhenunterschied: ca. 90 m bergauf und 560 m bergab

7. Tag: „Klostergeflüster auf dem alten Pilgerweg zum Heiligtum Lluc"
Fahrt nach Selva. Wir wandern bergab an Mandelplantagen vorbei bis zum Ort Caimari. Auf einem uralten Pilgerpfad wandern wir bergauf in einem Zauberwald durch dramatisches Gebirge und an spektakulären Oliventerrassenplantagen vorbei mit schönen Weitblicken auf die Ebene Mallorcas mit ihren schönen Dörfern bis zum Coll de sa Batalla. Mittagessen in einem einheimischen Lokal. Abstieg an die Berghütte Son Amer und an bizarren Karstfelsenformationen vorbei mit herrlichen Ausblicken auf die höchsten Berge der Insel bis zum Wallfahrtsort der Insel, dem Kloster Lluc. Freizeit zur Besichtigung. Busrückfahrt zum Hotel.
ca. 13 km
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer, Höhenunterschied: ca. 430 m bergauf und 120 m bergab

8.Tag: Abreise
Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Köln.
Abholung und Rückfahrt in die Ausgangsorte.

(Änderungen des Programms vorbehalten)

 

Wanderungen (Tipps und Informationen):
Gute Kondition, Gesundheit und Trittsicherheit, sowie ordentliche Wetterbekleidung sind Voraussetzung. Feste Wanderschuhe mit Profilsohle, Rucksack, Trinkflasche und Regenschutz sind erforderlich. Wir empfehlen Wanderstöcke (Teleskop-Stöcke wegen Fluganreise von Vorteil), Wind- und Wetterschutz, Taschenschirm, Sonnenbrille, Sonnenschutz mit hohem LSF und kleines Klappmesser. Das inkludierte Picknick für unterwegs muss teilweise selbst im Rucksack getragen werden. Zu den Picknicks wird ausschließlich kostenfrei mallorquinischer roter Landwein angeboten. Getränke, Obst und Kekse für zwischendurch sind selbst mitzubringen. Getränke in den Lokalen sind nicht eingeschlossen.

 

****Hotel IBEROSTAR Cristina, Playa de Palma:

In der Mitte der Playa de Palma gelegen. Zum schönen Strand und zur Promenade sind es etwa 100 m. Transferzeit vom Flughafen ca. 20 bis 45 Minuten.Im Stadtzentrum sind Bars, Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten und die öffentlichen Verkehrsmittel vorzufinden.

Das Hotel verfügt über 405 Wohneinheiten, verteilt auf 2 Gebäude mit jeweils 5 Etagen, Empfangshalle mit Rezeption, Lifts, Salon mit Bar, Internetecke (gegen Gebühr), WLAN inklusive, Restaurant und Fahrradkeller (gegen Gebühr). Gartenanlage mit Swimmingpool, Sonnenterrasse und Poolbar.

Doppelzimmer mit Minibar, zentralgesteuerter Klimaanlage (warm/kalt), Mietsafe, Premium-WLAN (inklusive), SAT-TV, Telefon, Bad mit Dusche, WC, Föh n und Balkon. Auch als Sparzimmer buchbar. Mahlzeiten in Buffetform mit Show-Cooking „Iberostarchef". Es wird um angemessene Kleidung zum Abendessen gebeten (lange Hosen für die Herren).

Fitnessraum, Tischtennis inklusive. Gegen Gebühr: Billard, 2 Tenniskunstrasen-/3 Paddle-Tennisplätze (mit Flutlicht). Hallenbad (beheizt bis 30.04.). Massagen und Behandlungen im "SPA Sensations" gegen Gebühr.

 

Leistungen:
• Flughafentransfer ab/bis Schleiden, Mechernich oder Euskirchen
• Flug mit Eurowings in der Economy Class ab/bis Köln
• Transfer Flughafen-Hotel-Flughafen
• 7 Übernachtungen im ****Iberostar Hotel Cristina inkl. Halbpension
• 5 Wanderungen lt. Programm inkl. Bus- und evtl. Bahn- und Schifffahrten
• Einheimische Picknicks während der Wanderung
• Deutschsprachige, qualifizierte & lizensierte Wanderführer
• Wanderdiplom
• Info-Veranstaltung vor Reisebeginn
• Reisebegleitung durch Reisebüro Schäfer

 

Reisepreis pro Person:

Frühbucherpreise bis einschließlich 25.09.2019

 

Doppelzimmer Spar

               899,00 €

Doppelzimmer

               939,00 €

Doppelzimmer zur Alleinbenutzung

            1.039,00 €

 

 

 

 

 

 

Wichtiger Hinweis: Steuer für Nachhaltigen Tourismus: Auf den Balearen wird seit dem 01.07.2016 eine "Steuer für Nachhaltigen Tourismus" erhoben, die sich nach Art und Kategorie der Unterkunft sowie der Dauer des Aufenthaltes richtet und direkt im Beherbergungsbetrieb zu zahlen ist. Ab dem 01. Januar 2018 liegt diese in der Hauptsaison (01.05. – 31.10.) zwischen € 1,- und € 4,- pro Person und Tag, zzgl. 10% MwSt. In der Nebensaison (01.11. – 30.04.) reduziert sich der Betrag auf € 0,25 und € 1,-. Gäste, deren Aufenthalt länger als acht aufeinanderfolgende Nächte dauert, müssen ab dem 9. Tag nur noch 50% der Steuer entrichten. Kinder unter 16 Jahren sind von der Zahlung der Steuern ausgenommen. Änderungen vorbehalten.

Wir empfehlen eine frühzeitige Buchung, da die Plätze der Wandergruppe begrenzt sind. Ebenfalls empfehlen wir den Abschluss einer Reiseversicherung (Reiserücktritt-/Auslandskrankenversicherung), gerne beraten wir Sie hierzu. Die Reise ist nicht geeignet für Personen mit eingeschränkter Mobilität. Mindestteilnehmerzahl 25 Personen. Änderungen vorbehalten.

Pool - Außenansicht
Zimmer
Schwimmbad